nperf Speed-Studie: Vodafone lieferte 2021 die schnellsten Festnetz-Anschlüsse

nperf Speed-Studie: Vodafone lieferte 2021 die schnellsten Festnetz-Anschlüsse – Zur Internet-Qualität gibt es immer wieder Tests und Studien. Bei nperf nutzt man dazu den eigenen Speedtest und berechnet daraus, wie schnell deutsche Nutzer mit den jeweiligen Internet-Anbietern unterwegs waren. Für 2021 kommt man dabei wieder auf ein recht deutliches Ergebnis: Vodafone bot nach Angaben von nperf eine durchschnittliche Geschwindigkeit und über 130MBit/s im Download und war damit mehr als doppelt so schnell wie die anderen Anbieter in diesem Bereich. Hintergrund dafür sind die schnellen Gigabit-Anschlüsse im ehemaligen TV-Kabel-Netz von Vodafone, die beim Speed einen deutlichen Vorteil bieten.

nperf schreibt selbst zur Studie und den Ergebnissen:

Diese Studie basiert auf allen Tests, die deutsche Internetnutzer im Jahr 2021 auf der Seite nPerf.com und auf Partnerseiten durchgeführt haben, also fast 4,3 Millionen verwertbaren Tests

2021 konnte die deutsche Bevölkerung eine durchschnittliche Download-Geschwindigkeit von 82 Mb/s und eine Upload-Geschwindigkeit von fast 18 Mb/s genießen, was +9 Mb/s bzw. +3 Mb/s im Vergleich zu 2020 entspricht. 

Vodafone bleibt mit 125 772 Punkten auf Platz eins im nPerf-Ranking und mit fast 12 000 Punkten recht komfortabel vor Telekom Deutschland und 1&1 auf den Plätzen 2 und 3 und fast gleichauf. 

Spannend sind auch die Werte der anderen Anbieter. Telekom, O2 und 1&1 nutzen größtenteils die gleichen Netzbereichen, dennoch kann 1&1 die etwas bessere Performance im Vergleich zu Telekom bieten. Ob Verbraucher in der Praxis den Unterschied in diesem Bereich wirklich merken werden, bleibt dahingestellt, dennoch dürfte es der Telekom wohl wenig gefallen, dass ein Reseller im eigenen Netz die besseren Leistungen bringt.

Eine Erklärung für dieses Unterschied könnten die teureren Tarife der Telekom sein. Nutzer buchen dann vielleicht nicht das schnellste Pakete, sondern eine Mischung aus gutem Preis und gutem Speed. 1&1 bietet die Internet Anschlüsse etwas billiger an, hier greifen die Verbraucher vielleicht gleich zum schnelleren Anschluss. Genauere Erklärungen für diese Unterschied liefert die Studie aber nicht.

Die komplette Studie steht hier zum Download bereit: https://media.nperf.com/files/publications/DE/2022-02-14_Barometer-festen-internetverbindungen-nPerf-2021.pdf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.