Telekom: Koax-Kabelanschlüsse jetzt mit Gigabit Speed – Wer ein Telekom Kunden mit einem Koaxial-Kabel Anschluss ist, kann sich freuen, denn das Unternehmen erhöht die Geschwindigkeit in diesen Bereichen deutlich. Zukünftig soll es Speed bis 1Gbit/s (1Gbit/s) im Download und bis zu 200MBit/s im Upload geben. Je nach Tarif ist dieses Speedupgrade sogar kostenfrei, man muss dann also nicht extra einen schnelleren Festnetz Tarif buchen um diese Technik nutzen zu können.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Davon profitieren auch Telekom-Kunden mit klassischem Koax-Kabelanschluss: Sie können jetzt über das Fernsehkabel mit bis zu 1.000 MBit/s (also 1 GBit/s) surfen und mit bis zu 200 MBit/s Dateien ins Netz hochladen. Wer den bisherigen Top-Tarif „Zuhause Kabel Surfen u. Telefonieren XXL“ mit 500 MBit/s Downloadtempo seit Oktober 2020 nutzt, darf sich über eine kostenlose Leistungserhöhung freuen: Die Telekom verdoppelt das Upload-Tempo für diese Kunden von 50 auf 100 MBit/s. Kunden, die ihren Tarif vor Oktober 2020 abgeschlossen haben,  können zum Ende ihrer Mindestvertragslaufzeit wechseln. Diese Upload-Bandbreiten über die sogenannte DOCSIS-Technologie sind in der Kabelbranche einzigartig; die Spitzengeschwindigkeit für diese Bandbreite liegt in der Regel nur bei 25 MBit/s. 

Diese Verbesserung betrifft aber wirklich nur die Telekom Kunden mit Koax Kabelanschluss. Die normalen Festnetzanschlüsse im Telekom Kupferkabelnetz (die den überwiegenden Teil der Anschlüsse ausmachen) profitieren leider davon nicht. Bei diesen Angeboten liegt der maximale Speed weiter bei 50 bis 100MBit/s und damit deutlich unter den Werten der anderen Netztechniken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here